Dokumenten-Management mit Owl

Owl macht es einem nicht ganz einfach, seine Qualitäten zu erkennen. Da ist die verwirrende Bezeichnung “Intranet Knowledge Base”, obwohl diese Software ein klassisches Document Management System darstellt. Und da ist dieses altbackene Kästchen-Design, das in Zeiten des Web 2.0 nicht mehr sehr attraktiv wirkt.

Trotzdem lohnt es sich, Owl genauer anzuschauen, wenn man im Intra- oder Extranet Dokumente verwalten will. Das System, das auf PHP4 und MySQL bzw. PostgreSQL basiert, erlaubt die strukturierte Ablage von Dokumenten beliebigen Typs und bietet eine detaillierte Rechtesteuerung. Dokumente können durchsucht, aus- und eingecheckt und in einen Review-Prozess geschickt werden. Vertieft man sich in die Konfigurationseinstellungen entdeckt man darüber hinaus eine Fülle von Finetuning-Möglichkeiten. Statt allerdings lange Beschreibungen zu lesen probiert man besser die Test-Installation (User = admin, Password = admin).

Owl ist Open Source Software gemäss den Bestimmungen der GNU General Public Licence.

2 Gedanken zu „Dokumenten-Management mit Owl

  1. Hallo, ich kann leider die Test-Installation von OWL nicht erreichen. Ist diese noch aktiv? Grüße, Franz

Hinterlassen Sie einen Kommentar