WikiGenes: Das Wiki für Life Sciences

image

Ähnlich wie die Wikipedia ist WikiGenes ein frei editierbares Wiki, das sich allerdings ausschliesslich mit Genen, Proteinen und chemischen Verbindungen befasst. WikiGenes ist nicht profitorientiert und nach dem Prinzip von Open Access frei zugänglich.

Weil es hier um wissenschaftliche Informationen geht, ist die Autorenschaft zentral. Die Wiki-Software, auf der WikiGenes basiert, bietet einen Mechanismus, mit dem man direkt sehen kann, von wem eine bestimmte Textpassage verfasst bzw. überarbeitet wurde: Ein Klick auf die betreffende Passage genügt, damit oberhalb des Artikels der jeweilige Autor angezeigt wird. Auch der WYSIWYG-Editor ist ungewöhnlich – bei der Wikipedia gibt es nichts Vergleichbares. Es lohnt sich deshalb, das schön gemachte Video anzuschauen – auch wenn man von Genen und Proteinen wenig versteht.

4 Gedanken zu „WikiGenes: Das Wiki für Life Sciences“

  1. Hallo Martin. Danke für den Hinweis am «frühen» Sonntag Morgen! Vor allem der Editor Mechanismus zur Anzeige des Autors gefällt mir gut – bringt mich gleich auf Ideen zur kommerziellen Anwendung: z.B. bei einer wikibasierten kommerziellen Informationsplattform, auf der Nutzer nicht nur Inhalte einbringen können, sondern auch über diesen Mechanismus Reputation und Kooperationsmöglichkeiten aufbauen können – der Klick auf den Autor wäre der Klick zur Firma…

  2. Hallo Ludwig

    Ich denke, das gilt genau so für nicht-kommerzielle Anwendungen, da auch hier Reputation und Kooperation wichtig sind.

    Leider habe ich bisher keinen Hinweis gefunden, ob die verwendete Wiki-Software auch für andere Projekte verfügbar gemacht wird.

  3. Mit der Anwendung hast du natürlich recht – wenn man gerade gründet engt sich die Perspektive manchmal ein bisschen ein ;-). Würde mich auch interessieren ob die Software zugänglich gemacht wird. In WikiGenes gibt es eine Kontaktmöglichkeit, ich frag sie einfach.
    Schönen Sonntag noch!

Hinterlassen Sie einen Kommentar