Classic Shell gibt Windows 8 das Start Menu zurück

Das Classic Start Menu unter Windows 8

Eine der gewöhnungsbedürftigsten Neuerungen von Windows 8 ist der verschwundene Start Button. Das damit verbundene Start Menu – einst der Dreh- und Angelpunkt eines Windows-Rechners – musste in der neusten Windows-Version dem opulenten Start Screen weichen. Auf Tablets mit ihren Touchscreens mag das eine gute Lösung sein; wer hingegen weiterhin mit Tastatur und Maus arbeitet, wird mit dem neuen Start Screen nicht glücklich.

Einstellungen für das Classic Start Menu

Die Open Source Software Classic Shell bringt den Start Button und das Start Menu zurück, wobei nicht nur das Aussehen, sondern auch die Funktionsweise sehr detailliert gesteuert werden kann. Wem die unzähligen Optionen zu viel sind, wechselt einfach auf die Basic Settings und hat dann eine sehr überschaubare Anzahl an Einstellmöglichkeiten. Die Software reaktiviert zudem einige frühere Features von Datei-Explorer und Internet Explorer 9. Classic Shell ist ein Must Have für alle Windows-8-Benutzer.

7 Gedanken zu „Classic Shell gibt Windows 8 das Start Menu zurück“

  1. Pingback: Anonymous
  2. Wie habe ich darauf gewartet! Der Start Screen unter Win8 ist einfach eine Zumutung am Desktop-PC.

  3. So etwas habe ich schon vor einiger Zeit gesucht – und wie sagt man so schoen; «Lieber spaet als nie» hier gefunden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar