WordPress: Datenbank-Tabelle wp_options optimieren mit Delete Expired Transients

Delete Expired Transients reduziert die Grösse der DB-Tabelle wp_options
Delete Expired Transients reduziert die Grösse der DB-Tabelle wp_options

So einfach das Aufsetzen eines WordPress-Blogs sein mag: Ohne ein bisschen Pflege geht es auf Dauer nicht. Insbesondere die Datenbank, in welche WordPress alle möglichen Daten speichert, kann ohne Wartung unnötig gross und damit langsam werden. Das kann sehr verschiedene Gründe haben – drei davon sollen hier zur Sprache kommen.

Weiterlesen …

Performance-Optimierung mit YSlow

 image

YSlow (ausgesprochen wie Why Slow?) ist eine Erweiterung für Firebug (eine Firefox-Extension für Web-Entwickler). Wie der Name andeutet soll das Tool bei der Analyse von Performance-Problemen helfen. So zeigt YSlow beispielsweise an, wie gross eine Seite und ihre eingebundenen Komponenten ist, wieviele HTTP-Requests sie verursacht oder welcher JavaScript-Code von überflüssigen Bytes befreit werden könnte. Für die Performance vergibt das Tool eine Note gemäss US-amerikanischem Schulsystem (Bestnote = A) und macht konkrete Vorschläge, wo Optimierungspotential besteht.

Wer eine konsequente Qualitätskontrolle seiner Websites betreibt, sollte sich YSlow sicher anschauen. Viele der angezeigten Informationen kann man sich zwar auch über das Register “Net” in Firebug, über die Extension View Dependencies oder durch einen kurzen Blick in den Code beschaffen – aber es ist schon komfortabel, auf Knopfdruck einen Report generieren zu können.

Man muss sich allerdings bewusst sein, dass es hier primär um die Optimierung der Datenübertragung vom Web-Server zum Web-Browser geht. Die dramatischen Performance-Probleme treten aber oft auf dem Server selbst auf, etwa durch ineffiziente Applikationen, Engpässe beim Zugriff auf Datenbanken oder überlastete Web-Server. Und hier hilft auch YSlow nicht weiter.

css.php