Walpurgisnacht in Goslar

12. März 2005 | Tim Springer

“Schwerter: Worauf sollte man beim Kauf achten sollte!” Sicher kein Thema, das uns als Mitteleuropäer des 21. Jahrhunderts täglich beschäftigt. Doch wer wie die Besucher von Mittelalter-Spectaculum das Mittelalter zu seinem Hobby gemacht hat, muss sich natürlich schon mit einer standesgemässen Bewaffnung auseinandersetzen. Oder – falls man ein Schwertschlucker ist – mit der gesunden Ernährung.

Die Website ist einen Besuch wert. Man trifft hier eine ganz eigene und ziemlich aktive Community an, die sich in eine Zeit zurückwünscht, welche den meisten von uns ehrer Gänsehaut verursacht. Dabei wird das Mittelalter nicht nur in Computer- und Brettspielen oder Filmen nacherlebt, sondern auch auf Veranstaltungen in der realen Welt, wie die Fotogalerie eindrücklich dokumentiert. (Wer solches tut, gehört übrigens gemäss Fachjargon zur Reenactment-Szene). Aus streng geschichtswissenschaftlicher Perspektive ist dieses Spectaculum zwar kaum geniessbar; es zeigt aber sehr schön das Mittelalterbild, das in unserer Gesellschaft herrscht. Last but not least ist die Website konzeptionell und gestalterisch hervorragend gemacht und zeigt beispielhaft, was eine Web-Community leisten kann.

Wer also Furunkulus – Die Spilleut der Ewigkeit buchen, sich dem Nikolai-de-Treskow-Fanclub anschliessen oder die Walpurgisnacht in Goslar besuchen möchte: hier kann man’s!

Kommentar verfassen

Spam Karma 2