Nationalfeiertag oder Nationaler Freitag?

29. Juli 2005 | Tim Springer

Habe ich am 1. August etwas zu feiern oder geniesse ich nur den zusätzlichen freien Tag? Anders gefragt: Bin ich Patriot?

Schwer zu sagen und nicht spontan zu beantworten. Was ich aber an diesem Land unbedingt schätze: Dass ich überall hingehen kann ohne mir Gedanken darüber machen zu müssen, ob eine Gegend sicher oder unsicher ist. Natürlich kann es einem auch hier passieren, dass man um sein Portemonnaie erleichtert wird, und gelegentlich fallen sogar Schüsse. Aber dies verteilt sich einigermassen gleichmässig auf Downtown und die Provinz, so dass es keinen Grund gibt, die Langstrasse oder das Industriequartier prinzipiell zu meiden. Und auch wenn es spätabends vereinzelt zu unangenehmen Intermezzi mit akoholisierten Mitreisenden kommt, so kann man hierzulande jederzeit ohne Angst ein öffentliches Verkehrsmittel besteigen.

Verblüffend ist, dass dies selbst für Personen des öffentlichen Interesses gilt. Da wo ich ein- bzw. aussteige, läuft mir dann und wann Heinrich Müller über den Weg (wenn er nicht gerade die Tagesschau liest). Zwei Haltestellen weiter steigt gelegentlich der ehemalige Stadtpräsident Josef Estermann zu. Und wenn ich dann umsteige, kann es passieren, dass Hugo Lötscher im Tram sitzt. Wobei ich ihn noch nie im Tram habe schreiben sehen.

2 Kommentare

  1. Kommentar von Peter Merz-Wieser

    Ich hab versucht hier einen Trackback zu setzen, das hat anscheinend nicht funktioniert?


  2. Pingback von Weitblick » Blog Archive » Denkste!

    […] Typischer Fall von multiplem Denkste! Da bringt mich ein Kommentar von Peter Merz-Wieser darauf, dass etwas mit der Trackback-Funktionalität meines Blogs nicht stimmt. Ich beginne zu recherchieren und finde bald darauf die Lösung: Meine WordPress-Version hat einen Bug, der die Verarbeitung von Trackbacks verhindert. Ein Update auf die aktuellste Version 1.5.1.3 verspricht Abhilfe. […]


Kommentar verfassen

Spam Karma 2