Google Earth Rosinenpickereien

30. April 2007 | Tim Springer

Schritt für Schritt offenbart Google Earth sein Potential. Ein paar Beispiele neueren Datums:

Globales Denken: Unter diesem leicht pathetischen Titel werden einige Ebenen angeboten, welche politische, geografische und ökologische Entwicklungen dokumentieren, die uns alle angehen. Eindrücklich etwa das Ausmass der Zerstörung in der Krisenregion Darfur oder die Umweltveränderungen der letzten Jahrezehnte, welche das United Nations Environment Programme UNEP dokumentiert (ggf. Ansicht “Alle Ebenen” auswählen).

Neubrandenburg in 3D: Nach Berlin ist nun auch Neubrandenburg dreidimensional modelliert worden. Bis alle Modelle geladen sind dauert es zwar selbst mit einer Breitbandverbindung eine ganze Weile, aber das Warten lohnt sich. Insbesondere der gut erhaltenen Stadtmauer entlang zu fliegen ist für historisch Interessierte ein Erlebnis. (Das 3D-Modell von Hamburg, das im Januar durch die Medien ging, ist übrigens immer noch nicht verfügbar – sowohl CyberCity als auch Hamburg@work halten sich diesbezüglich bedeckt.)

Datenvisualisierung: Google Earth eignet sich auch hervorragend, um Daten zu visualisieren, welche einen Bezug zu geografischen Gegebenheiten haben. Dank des kostenlosen Tools GE Graph kann man solche Visualisierungen sehr einfach selbst erzeugen – wenn die Daten bereits in einem Excel-Sheet vorliegen, ist es nur eine Sache von Minuten. (Ein schönes Beispiel aus der Google-Stadt Zürich gibt es übrigens hier.)

Echtzeit-Visualisierung (1): Über sogenannte Network Links kann Google Earth Ebenen einbinden, die sich laufend aktualisieren. Obiges Beispiel zeigt Chat-Verbindungen über AIM, welche vor 1 Minute begonnen wurden.

Echtzeit-Visualisierung (2): Über das USGS Earthquake Monitoring kann man nachvollziehen, wo in den letzten Stunden, Tagen oder Wochen die Erde gebebt hat. Dabei zeigt sich, dass Kaliofornien ein ganz heisses Pflaster ist, und dass Erdbeben tatsächlich bevorzugt entlang der tektonischen Platten auftreten, wie wir das im Geografie-Unterricht gelernt haben. 

Kommentar verfassen

Spam Karma 2