Wikipedia testet Article Feedback Tool für die Qualitätssicherung

Article Feedback Tool der Wikipedia

In der Theorie kann jeder, der einen Wikipedia-Artikel nicht optimal findet, diesen selbst verbessern. In der Praxis ist aber längst nicht jeder Wikipedia-Benutzer willens und fähig, dies zu tun – die Qualität eines Artikels zu beurteilen und ihn umzuschreiben sind eben doch zwei verschiedene Paar Schuhe.

Die Wikimedia Foundation testet deshalb im Moment das Article Feedback Tool, mit dem die Leser eines Artikels diesen bezüglich vier Kriterien unkompliziert bewerten können:

  • Quellenangaben
  • Vollständigkeit
  • Neutralität
  • Verständlichkeit

Rating-Mechanismen sind in der Welt des Social Web eine Selbstverständlichkeit, und so ist das Article Feedback Tool ein logischer Schritt. Sollte der Mechanismus in der gesamten Wikipedia zur Anwendung kommen, dann könnten sich aktive Wikipedianer gezielt der weniger gut bewerteten Artikeln annehmen. Im Moment ist das Tool allerdings nur bei rund 400 Artikeln der englischen Wikipedia rund um die US-Politik aktiv. Details sind im Blog-Artikel der Wikipedia-Foundation zu finden.

5 Gedanken zu “Wikipedia testet Article Feedback Tool für die Qualitätssicherung

  1. Also ich finde ja das Wikipedia zwar sehr zuverlässig ist aber trotz alledem ist eine Garantie das die Artikel zu 100% Wahr sind nicht gewährleistet. Ein perfektes Portal für Verschwörungstheoretiker und andere Schwindler.

    Gruß H. Solinger

  2. Leider ist das so nicht richtig Herr Solinger. Bei Wikipedia sind unzählinge freiwillige Mitarbeiter die so gut wie alle Texte auf Richtigkeit überpfrüfen… Das Wikipedia also ein Portal für Schwindler sein soll ist blödsinn.

    Lg Herbert

  3. Wikipedia ist für mich immer eine gute und zuverlässige Informationsquelle gewesen.
    Leider versuchen viele an einigen Artikeln herumzupfuschen. Gut, das jetzt so ein Tool eingeführt wird.

Schreibe einen Kommentar

+ 46 = 51

css.php