Shortcoder: Eigene WordPress Shortcodes definieren und nutzen

Ein WordPress Shortcode ist im Prinzip nichts anderes als ein Makro: Man fügt den Shortcode in einen Beitrag, eine Seite oder ein Widget ein, und WordPress ersetzt den Shortcode durch den vordefinierten Inhalt, sobald die entsprechende Seite angezeigt wird. Dieser Inhalt kann aus reinem Text, aber auch aus HTML- oder JavaScript-Code bestehen. Shortcodes existieren seit WordPress 2.5, allerdings versteht WordPress von Haus aus nur audio, caption, embed, gallery und video; die meisten Shortcodes werden durch Plug-ins implementiert.

Weiterlesen …

css.php