Grossbritannien: Verlängerung des Urheberrechts für Musik?

In Grossbritannien strebt die Musikindustrie eine Revision des Urheberrechts an: Das Copyright für Musikaufnahmen soll von heute 50 auf neu 70 Jahre verlängert werden. Damit würden Musikaufnahmen in Zukunft gleich behandelt wie Kompositionen.

Die Open Rights Group – eine Bürgerrechtsbewegung für den digitalen Raum – lanciert deshalb die Kampagne Release The Music, um genau das zu verhindern. Durch die Verlängerung der Schutzfrist würden nicht die Interessen der Musiker, sondern nur diejenigen der Labels geschützt. Kritisiert wird ausserdem, dass die neue Regelung rückwirkend für bereits existierende Aufnahmen gelten würde.

(via netzpolitik.org)

Dieser Beitrag wurde in Copyright veröffentlicht und getaggt , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Kommentar

  1. Am 9. November 2006 um 14:14 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Das ist doch schon alles nicht mehr schön … :(

2 Trackbacks

  • Von Musician-Manager Blog am 16. Dezember 2006 um 19:01 Uhr veröffentlicht

    Reden über…Musik

    Es gibt ja schon viele Foren und Weblogs in denen man sich über Musik austauschen kann.
    Auch zu diesem Thema möchte wir eine Bündelung versuchen, um interessierten einen besseren Zugang zu anderen Musikliebhabern zu ermöglichen.
    Hier einige Links:

  • Von Musician Manager am 18. Juni 2008 um 18:29 Uhr veröffentlicht

    [...] Grossbritannien: Verlängerung des Urheberrechts für Musik? [...]

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

8 + 1 =

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Subscribe without commenting

css.php